Im Spitzenspiel des Spieltags besiegt unser AFC Moos (3.) den ASV Riffian (2.) mit 4:2 und holt sich somit Platz 2 in der Tabelle zurück. Mit Riffian war am vergangenen Samstag die Überraschungsmannschaft der Rückrunde in Moos zu Gast. Mit einer überragenden Siegesserie und entsprechenden Aufholjagd schafften es die „Riffianer“ zwischenzeitlich sogar punktegleich mit Neumarkt auf Platz 1 ehe durch die Niederlage gegen Kastelbell unser AFC kurzzeitig wieder vorbeiziehen konnte.
Unser AFC befindet sich bereits in der gesamten Rückrunde wahrlich nicht in Topform, dennoch schaffte man es bisher trotzdem meist die erforderlichen Ergebnisse bzw. Punkte einzufahren, wobei das Ausscheiden im Pokal Halbfinale sehr schmerzte und mit der Verfassung der Hinrunde sicherlich vermeidbar gewesen wäre. Dies bedeutete nun volle Konzentration auf das Saisonfinale.
Riffian erwischte den besseren Start und brachte unsere Mannschaft immer wieder in Schwierigkeiten. Kurz vor der Halbzeitpause gelang den Gästen dann auch die verdiente Führung. So stand es zur Halbzeit 1:0 für Riffian.
Unmittelbar nach Wiederanpfiff gelang unseren Jungs durch Moosmair der Ausgleich, doch wenig später ging Riffian erneut in Führung. Nach nur wenigen Minuten der zweiten Halbzeit war man somit auf dem Zwischenstand von 2:1 für Riffian. Unsere Elf war nun deutlich besser aus den Kabinen gekommen, sodass sich ein wahrer Schlagabtausch zwischen beiden Teams entwickelte. Robert Kofler konnte schließlich per Elfmeter den erneuten Ausgleich erzielen. Es war ein spannendes Derby ganz nach dem Geschmack der Zuschauer. Großer Einsatz und der unbedingte Siegeswille unsere Jungs waren es dann die dieses Derby zu unseren Gunsten entschieden haben. Kurz vor Schluss brachte nämlich unser Routinier Herbert Pixner unseren AFC Moos in Führung ehe Umer mit dem 4:2 den Schlusspunkt in einer rassigen Partie setzte.
Mit etwas Glück, vor allem in Hälfte eins und einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt gelang es unseren Jungs zweimal einen Rückstand aufzuholen und am Ende einen 4:2 Sieg einzufahren. Dank der 3 Punkte konnte man wieder an Riffian vorbeiziehen und aufgrund des Unentschieden von Tabellenführer Neumarkt ist man zudem auch noch bis auf 2 Punkte an Platz 1 herangerückt. Alles deutet somit auf ein extrem spannendes Meisterschaftsfinale hinaus, indem mit Neumarkt, Riffian und unserem AFC Moos gleich 3 Mannschaften immer noch um den Meisterschaftsgewinn spielen.

Share →