Am vergangen Samstag war die Mannschaft aus Schluderns in Moos zu Gast, welche in diesem Spiel die letzte Chance zum Klassenerhalt nutzen wollte. In einer schlechten Partie tat sich unsere Elf gegen ersatzgeschwächte Gäste aus dem Vinschgau recht schwer. Zwar gab es dank der nicht gerade bombenfesten Schludernser Defensive einige gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, der Führungs- und Schlussendlich auch Siegestreffer gelang uns allerdings erst in der 70. Minute. Der gerade eingewechselte Gufler C. („Speedy“) erzielte nach schönem Lochpass von Kofler Robert, mit den ersten Ballkontakten die verdiente 1:0 Führung. Leider war unsere Leistung an diesem Tag auch nicht ohne Fehler und so mussten die Zuschauer und Spieler bis zum Schlusspfiff um den Sieg bangen. Unsere Mannschaft versäumte es durch weitere Treffer das Spiel vorzeitig zu entscheiden und so kam Schluderns in der Schlussphase noch zu einigen Möglichkeiten. Die Beste Chance auf den Auslgleich konnte unser Schlussmann in der letzten Sekunde des Spiels, nach einem wilden gestocher im Strafraum, gerade noch von der Linie kratzen. So konnte unser AFC Moos mit etwas Glück den zweiten Platz verteidigen und kann nun voll motiviert in die letzten beiden Partien der Meisterschaft gehen!

Share →